Press "Enter" to skip to content

Informationen

Informationen

Liebe Patientin, lieber Patient.

Sie haben sich für eine Behandlung in unserer Praxis ATEBES Dynamik des Heilens entschieden – wir danken für Ihr Vertrauen.

Um den organisatorischen Ablauf so verständlich wie möglich zu gestalten haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen unten aufgeführt:

Therapieleistungen durch die gesetzlichen Krankenkassen sind nur mit gültiger ärztlicher Verordnung möglich: z.B. Beginn der Behandlung innerhalb 14 Tage nach Ausstellungsdatum.

Das Wirtschaftlichkeitsgebot der gesetzlichen Krankenkassen beschränkt die Erstattung der zu erbringenden Heilmittelleistungen – Krankengymnastik – auf die Einhaltung eines Mindeststandards. (§ 12 SGB V)

Ihnen, dem Versicherten, steht allerdings die Möglichkeit offen zu der Minimalversorgung der gesetzlichen Krankenkassen Therapie-Einheiten als Selbstzahlerleistung dazuzubuchen, um die Effektivität der Therapie zu verbessern.

Wir beraten Sie gerne persönlich – sprechen Sie uns an!

Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen so bitten wir um eine rechtzeitige Absage (24 Std. vorher), da wir Ihnen ansonsten die Ausfall-Kosten privat in Rechnung stellen müssen.

 

Die Therapiezeit

ist vom Gesetzgeber im Heilmittelkatalog vorgeschrieben. Sie beträgt z.B. bei Krankengymnastik 15-20 Minuten einschließlich der organisatorischen Notwendigkeiten wie

  • Terminvereinbarung
  • Befundaufnahme,
  • Unterschrift der erhaltenen Therapie auf der Verordnung sowie
  • das Abwickeln von Zuzahlungsleistungen *

Sie haben die Möglichkeit in Absprache mit dem Therapeuten Therapie-Einheiten hinzu zu buchen, um so den Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Minimalversorgung zu erweitern.

* Zuzahlungsleistung… Gesetzlich ist festgelegt, dass Sie für Heilmittelverordnungen eine Zuzahlung in Höhe von 10% des Rechnungsbetrages und eine Rezeptgebühr in Höhe von 10 Euro (pro Verordnung) leisten müssen. Selbstverständlich wird dieses von uns quittiert.

 

Erstattung der Therapieleistungen privater Krankenkassen

Unser Heilmittel-Angebot wird je nach vertraglicher Vereinbarung zwischen der privaten Kasse und Ihnen von der Kasse erstattet – ob Sie mit einer Verordnung Ihres Arztes oder einer Verordnung durch einen Heilpraktiker zu uns kommen. Unsere jeweiligen Preise/Zeiten sind in der Praxis aufgestellt und auf der Webseite ersichtlich.

Mit dem ersten Behandlungstermin erhalten Sie einen Behandlungsvertrag, den Sie bei Bedarf mit den Leistungen Ihrer Krankenkasse abgleichen können.

 

Behandlungen ohne Verordnung
(Heilpraktiker/Arzt)

können Sie als Präventionsleistungen vereinbaren – eine Erstattung durch die Krankenkassen ist nicht möglich. Diese Leistungen beinhalten eine individuelle Befunderhebung mit der geeigneten Therapie in Ausrichtung nach den persönlichen Zielen des Kunden. Bei einer Feststellung der Nichteignung wegen zu hoher Risikofaktoren bei entsprechenden Befund-Ergebnissen steht es dem Therapeuten frei, die Behandlung jederzeit abzubrechen. In diesem Fall wird lediglich die geleistete Therapiezeit berechnet.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Zusammen-Wirken!

Ihr ATEBES-Team